Fragen & Antworten

Starten Übersetzungen Angebot & Auftrag Preise Anwaltsvollmacht Jahresgebühren

Zeitgewinn

Durch die Zusammenarbeit mit Direct Validation setzen Sie Ressourcen frei und können Geld sparen, das Sie normalerweise für die Organisation Ihrer Validierungen in den jeweiligen Ländern aufwenden müssten. (Mehr info)

Qualität

Wissen Sie wirklich, wer Ihr letztes Patent übersetzt hat? Durch die Zusammenarbeit mit Direct Validation setzen Sie Ressourcen frei und können Geld sparen, das Sie normalerweise für die Organisation Ihrer Validierungen in den jeweiligen Ländern aufwenden müssten. (Mehr info)

Preis

Wissen Sie wirklich, wer Ihr letztes Patent übersetzt hat? Durch die Zusammenarbeit mit Direct Validation setzen Sie Ressourcen frei und können Geld sparen, das Sie normalerweise für die Organisation Ihrer Validierungen in den jeweiligen Ländern aufwenden müssten. (Mehr info)

Das ist ganz einfach: Direct Validation setzt weniger Mittelspersonen, örtliche Vermittler usw. ein, es sei denn, dass dies unerlässlich wäre.

Sie zahlen, was Sie sehen.
Wenn Sie Direct Quote  anklicken oder einen Direct Order  erteilen, sind von Anfang an alle für die Validierungen erforderlichen Kosten, wie etwa die Übersetzungskosten und offiziellen Gebühren, enthalten. Es gibt keine versteckten Kosten oder Extrakosten wie Auslagen für Kopien, Porti oder Bearbeitung. Wenn Ihre Zeichnungen beschriftet sind oder Ihr Text viele Graphiken enthält, ist dies ebenfalls in dem Preisangebot enthalten, das Ihnen innerhalb von 2 Tagen nach Anfrage zugeht.

Dank unserer profunden Kenntnis der nationalen Patentgesetze haben wir Lösungen für etwaige Hindernisse in allen größeren europäischen Ländern an der Hand. Das bedeutet, wir können unsere Validierungen weniger Mittelspersonen anbieten. Das nennen wir Direktvalidierung.

Sie sollten Ihren Patentanwalt behalten, weil Direct Validation lediglich in der Phase der europäischen Validierung aktiv ist. Wir nehmen gern Anweisungen und Aufträge von Ihrem Vertreter oder Ihnen selbst entgegen. Mit Hilfe unserer benutzerfreundlichen Online-Lösungen können Sie beide ein Direct Quote  anfordern und einen Direct Order  erteilen.

Ja, mit Hilfe unserer benutzerfreundlichen Online-Lösungen können beide ein Direct Quote  anfordern und einen Direct Order  erteilen.

Für die Validierung in verschiedenen EPC-Ländern verfügt Direct Validation über eine eigene, komplette Organisation. Wir haben in jedem Land:
  • Übersetzer
  • Qualitätsprüfer
  • Personal im Umgang mit Einreichung

In einigen wenigen Ländern sollte ein lokaler Agent vor Ort die Validierungen handhaben oder die Übersetzungen genehmigen. Einige der Übersetzungen werden dann an diese Agenten übergeben.

(Read more)

Das liegt an Ihnen. Direct Validation ist auf europäische Validierungsverfahren spezialisiert. Wenn dieses Verfahren abgeschlossen ist, ist unser Einsatz beendet. Ganz nach Ihren Wünschen können wir den Fall an den Patentinhaber, den Patentanwalt oder einen örtlichen Anwalt Ihrer Wahl übergeben.

Ja, das können wir übernehmen.

Starten

Kundenregistrierung

Von der Startseite aus können Sie die Registration-Seite erreichen. Wer von Ihrem Unternehmen sich als Erster registrieren lässt, gilt als Administrator, der mehrere Nutzer hinzufügen kann, die dann Zugang zu denselben Informationen haben.

Nutzer hinzufügen

Wer von Ihrem Unternehmen sich als Erster registrieren lässt, gilt als Administrator, der mehrere Nutzer hinzufügen kann. Wenn Sie den Administrator wechseln möchten, wenden Sie sich bitte an Direct Validation.

Kundenkonsolidierung

Alle einem Konto hinzugefügten Nutzer haben Zugang zu denselben Informationen. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie ein neues Konto anlegen.

Passwort, Adresse usw. ändern

Wenn Sie eingeloggt sind, gehen Sie auf “Meine Seite”.

Können für den Versand von Mails und Abrechnung unterschiedliche Adressen verwendet werden?

Ja, dies kann bei der Registrierung erfolgen.

Wie kann ich Direct Validation kontaktieren?

Wenn Sie Informationen zu einem bestimmten Angebot oder Auftrag hinzufügen möchten, benutzen Sie bitte das Feld Additional information am Ende des Ablaufs “Direct Quote” und “Direct Order”. Hier können Sie Informationen hinzufügen und entgegennehmen.

Nach oben


Übersetzungen

Wer übersetzt die Patente?

Für die Validierung in verschiedenen EPC-Ländern verfügt Direct Validation über eine eigene, komplette Organisation. Wir haben in jedem Land:

In einigen wenigen Ländern sollte ein lokaler Agent vor Ort die Validierungen handhaben oder die Übersetzungen genehmigen. Einige der Übersetzungen werden dann an diese Agenten übergeben.

(Read more)

Wie stellt Direct Validation die Qualität der Übersetzungen sicher?

Alle Übersetzungen werden von zwei Personen erstellt, die beide technische Fachleute mit langjähriger Erfahrung auf dem Sektor der Patentübersetzungen sind. Dies garantiert die Qualität Ihrer Übersetzungen.

Welcher Quelltext wird verwendet?

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, verwendet Direct Validation immer den im Zulassungsentscheid angegebenen Text als Quelltext. Dabei handelt es sich meistens um das Dokument „Für die Erteilung vorgesenhene Textfassung“. Die Verwendung des B-Dokuments ist nicht zu empfehlen, da dieses keinen Rechtsstatus hat.

Macht es einen Unterschied, ob der Quelltext in deutscher oder französischer Sprache vorliegt?

Nein, was die Qualität und den Preis betrifft, macht dies keinen Unterschied. Direct Validation hat in jedem Land Übersetzer an der Hand, die aus jeder der drei offiziellen Quellsprachen (englisch, französisch oder deutsch) übersetzen.

Nach oben


Angebot & Auftrag

Sie zahlen, was Sie sehen.
Wenn Sie Direct Quote  anklicken oder einen Direct Order  erteilen, sind von Anfang an alle für die Validierungen erforderlichen Kosten, wie etwa die Übersetzungskosten und offiziellen Gebühren, enthalten. Es gibt keine versteckten Kosten oder Extrakosten wie Auslagen für Kopien, Porti oder Bearbeitung. Wenn Ihre Zeichnungen beschriftet sind oder Ihr Text viele Graphiken enthält, ist dies ebenfalls in dem Preisangebot enthalten, das Ihnen innerhalb von 2 Tagen nach Anfrage zugeht.

Hierfür gibt es zwei Wege: Wenn Sie nicht registriert sind, brauchen Sie lediglich den Button Place a Direct Order auf der Startseite anzuklicken und dann den weiteren Anweisungen zu folgen. Wenn Sie bereits registriert sind, loggen Sie sich ein und klicken Sie von dort aus den Button Place a Direct Order.

Sie können Folgendes bestellen:

  • Validierungen erteilter europäischer Patentanmeldungen.
  • Validierungen und Übersetzungen von Patentansprüchen, d.h. die Art Übersetzung, die in der Phase Mitteilung nach Regel 71(3) von Ihnen verlangt werden.
  • Nur die Übersetzung der Patentansprüche.

Nein, klicken Sie einfach auf den Button Direct Quote auf der Startseite und folgen Sie den weiteren Anweisungen.

Ja natürlich! Klicken Sie einfach auf der Startseite den Button Click here for 71(3) patent claims only an. Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie auf dieselbe Weise weiter verfahren.

Ja natürlich! Klicken Sie einfach auf der Startseite den Button Click here for 71(3) patent claims only Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie auf dieselbe Weise weiter verfahren.

Ja natürlich! Auf der ersten Seite der Registrierung Ihres Auftrags finden Sie die Option “Include 71(3) translations?” Sie finden diese rechts vom EP-Anmeldedatum.

Nachdem Sie ein Angebot angefordert oder einen Auftrag erteilt haben, sehen Sie die Statusangabe “Unerledigtes Angebot” bzw. “Unerledigter Auftrag”. Direct Validation lässt Ihnen innerhalb von 2 Arbeitstagen ein verbindliches Angebot zugehen bzw. bestätigt Ihren Auftrag verbindlich. Gleichzeitig erhalten Sie die Rechnung und erforderlichenfalls die zu unterzeichnende Anwaltsvollmacht und ähnliche Dokumente.

Wir weisen darauf hin, dass Direct Validation jederzeit einen erteilten Auftrag ablehnen kann, wenn davon ausgegangen wird, dass die Frist zu kurz ist, beispielsweise bei einer sehr langen Übersetzung.

Das Angebot ist für die Dauer von 30 Tagen bzw. bis zum Ablauf des dreimonatigen Validierungszeitraums gültig.

  • Unerledigtes Angebot: Wenn Sie ein Direktangebot auf dem Bildschirm haben.
  • Angebot: Sie erhalten von Direct Validation innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Anforderung des Angebots ein verbindliches Angebot.
  • Abgelaufenes Angebot: Ein Angebot, das älter als 30 Tage ist.
  • Unerledigter Auftrag: Wenn Sie nach Erteilung eines direkten Auftrags auf dem Bildschirm einen Betrag sehen.
  • Angenommener Auftrag: Sie erhalten von Direct Validation innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Erteilung eines direkten Auftrags eine Auftragsbestätigung.
  • Abgelaufener Validierungszeitraum: Der dreimonatige Validierungszeitraum ist abgelaufen.
  • Validiert: Das Validierungsverfahren ist abgeschlossen.

Die Anzahl der Länder hängt sowohl vom Datum der EP-Anmeldung ab als auch davon, ob Sie sich zum Zeitpunkt der EP-Anmeldung auf eine bestimmte Anzahl designierter Länder beschränkt haben.

Die Liste der möglichen Länder ist in dem Schreiben des EPA, der sogenannten “Mitteilung nach Regel 71(3) EPC” sowie unter https://register.epo.org zu finden.

Kein Problem, starten Sie einfach einen neuen Auftrag und teilen Sie Direct Validation mit, dass dieser eine Erweiterung des ersten Auftrags ist.

Direct Validation bedeutet ”Direktvalidierung mit weniger Mittelspersonen”. In einen wenigen Ländern ist die Einschaltung eines Vermittlers vor Ort allerdings zwingend erforderlich.

Ja, teilen Sie einfach Direct Validation mit, wen Sie einschalten möchten und in welchem Land. Bitte beachten Sie, dass Direct Validation pro Land €150 berechnet und die Preise des örtlichen Vermittlers angewandt werden.

Im Allgemeinen nicht, aber in einigen wenigen Ländern wie Österreich, der Schweiz und Italien ist laut geltender Gesetzgebung eine Adresse im Lande selbst erforderlich. Für diese Länder stellt Direct Validation Ihnen eine kostenlose Adresse zur Verfügung.

Nach oben


Preise

Auf dem Bildschirm:
Im Preis ist alles enthalten, was Sie auf dem Bildschirm sehen. Einzige Ausnahme: Wenn Zeichnungen beschriftet sind oder der Text viele Graphiken enthält.

In dem per eMail übermittelten Angebot bzw. der Auftragsbestätigung schickt Ihnen Direct Validation innerhalb von 2 Arbeitstagen folgende Mitteilung:
Alles inbegriffen, auch Graphiken usw.

Wenn Sie Patentinhaber sind, sind weder für Sie noch für Direct Validation in Ländern wie Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg und Liechtenstein weitere Maßnahmen erforderlich. Die jeweiligen Patentämter führen am ersten Tage des dreimonatigen Validierungszeitraums (Datum der Patenterteilung) automatisch eine Validierung Ihres Patentes durch.

Einige Patentanwälte ziehen es vor, andere Patentanwälte in diesen Ländern mit der Validierung zu betrauen. Dies ist jedoch nicht zwingend notwendig und verursacht Ihnen nur zusätzliche Kosten.

Alles außer den amtlichen Gebühren.
Siehe auch "Was ist in dem Preis enthalten?"

Sie erhalten 2 Arbeitstage nach Anforderung eines Direktangebots bzw. nach der Erteilung eines Direkauftrags unter www.direct validation.com ein verbindliches Angebot bzw. eine Auftragsbestätigung.

Zunächst einmal basiert der Preis immer auf der Anzahl der Worte im Quelltext, nicht im übersetzten Zieltext.

Wenn Sie ein Direktangebot anfordern und angegeben haben, die Anzahl der Seiten Ihres Patenttextes zu kennen, so basiert der Preis, den Sie auf dem Bildschirm sehen, auf folgenden Standardseiten:

  • Patentbeschreibung: 300 Worte/Seite
  • Patentansprüche: 200 Worte/Seite
Der Auftragsbestätigung, die Ihnen 2 Arbeitstage später per eMail zugeht, liegt die korrekte Wortzahl zugrunde, auf der die Preisberechnung basiert.

Die Rechnung geht Ihnen zusammen mit der Auftragsbestätigung innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Auftragserteilung per eMail zu.

Nein, das macht keinen Unterschied.

Direct Validation berechnet folgende Aufschläge bei Spätaufträgen:

  • 10% bei Auftragserteilung 17 bis 21 Tage vor dem Verfallsdatum.
  • 20% bei Auftragserteilung 12 bis 16 Tage im Voraus.
  • 30% bei Auftragserteilung 8 bis 11 Tage im Voraus.
  • 50% bei Auftragserteilung unter 8 Tagen im Voraus (in solchen Fällen können wir die fristgerechte Einreichung aller Projekte nicht gewährleisten).

Direct Validation kann einen vom Kunden vergebenen Auftrag jederzeit ablehnen, wenn beispielsweise die verbleibende Zeit zu kurz für einen sehr langen Übersetzungstext ist.

(4 Monatsperiode für die 71(3)-Fälle, ), “Tage” bezieht sich auf Kalendertage. Verfallsdatum bedeutet der letzte Tag des dreimonatigen Validierungszeitraums

Die Aufschläge sind normalerweise in der eMail mit der Auftragsbestätigung angegeben, die Sie innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Auftragserteilung erhalten, jedoch werden diese bei Auftragserteilung nicht auf dem Bildschirm dargestellt.

  • Jedweder Rücktritt vom Auftrag hat schriftlich zu erfolgen und wird schriftlich bestätigt.
  • Noch nicht begonnene Übersetzungen sowie noch nicht entrichtete amtliche Gebühren werden vollumfänglich erstattet.
  • Die Leistungsgebühren von Direct Validation (Einreichungsgebühren) werden in Höhe von 50% für jedes Land erstattet, in dem das Projekt noch nicht eingereicht wurde.

Nach oben


Anwaltsvollmacht

Warum erhalte ich Formulare zur Unterzeichnung, wenn Direct Validation keine örtlichen Patentanwälte einschaltet?

Einige Patentämter verlangen die Verwendung bestimmter Formulare. Da Direct Validation Ihr Projekt direkt bei den nationalen Patentämtern einreicht, benötigen wir die unterzeichneten Formulare zur Abwicklung der Validierungen.

Wann erhalte ich die Formulare und Vollmachten?

Zwei Arbeitstage nach Auftragserteilung erhalten Sie die Formulare, sofern solche erforderlich sind, zusammen mit der Auftragsbestätigung.

Wie erfahre ich, was in den fremdsprachigen Formularen steht?

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Direct Validation.

Kann ich Direct Validation die unterzeichnete Anwaltsvollmacht später, oder sogar nach Ablauf des Dreimonatszeitraums, zusenden?

In den meisten Ländern ist es möglich, die Anwaltsvollmacht nach Ablauf des Dreimonatszeitraums einzureichen, jedoch nicht in allen Ländern. Wenn Direct Validation die unterzeichnete Anwaltsvollmacht separat versenden muss, werden zusätzlich 80 Euro berechnet.

Nach oben


Jahresgebühren

Was sind Jahresgebühren?

Jährliche Zahlungen, auch als Jahresgebühren oder Verlängerungsgebühren bezeichnet, sind jeweils jährlich zu entrichten, damit das Patent bzw, die Patentanmeldung aufrecht erhalten bleibt.

Kann Direct Validation die Zahlung der Jahresgebühren abwickeln?

Ja, Direct Validation kann die Jahresgebühren zusammen mit den Validierungen zahlen und anschließend auch Ihre Patente aufrecht erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie von Direct Validation, oder nutzen Sie bei der Auftragserteilung das Feld Additional information.

Ich benötige im Zusammenhang mit den Validierungen Unterstützung bei der Entrichtung der Patentauftrechterhaltungsgebühr. Was muss ich tun?

Kein Problem, Direct Validation kann die Aufrechterhaltungsgebühr zusammen mit den Validierungskosten zahlen. Weitere Informationen erhalten Sie von Direct Validation, oder nutzen Sie bei der Auftragserteilung das Feld Additional information.

Nach oben